Instrumente:
Verrophon
Gläserspiel
Glasharmonika
  Musik:
Programmvorschläge
Geschichte der Glasmusik
Downloads Klänge
Zur Person:
Martin Hilmer
Freunde

  Sonstiges:
Kontakt
Home
Zitate

" Über die Würkung der Harmonika auf die Nerven verdienten noch mehr Untersuchungen angestellt zu werden. ... Es ist das Beben der Finger-Nerven, verbunden mit der bebenden Musik."  (G.C.Lichtenberg, Sudelbücher)
Das Euphon (nicht mehr Bestandteil des Instrumentariums)
Das Euphon wurde um 1800 von E.F.F.Chladni erfunden und kann das Verrophon noch mit einigen Basstönen ergänzen. Im Bassbereich kommt dem Verrophon allerdings bereits die Harfe zu Hilfe, so dass das Euphon mehr der Vollständigkeit halber mit von der Partie ist. Der Ton wird durch das Reiben von Glasstäben erzeugt, die mit Metallplatten verbunden sind. Euphon
Martin Hilmer Tel: +49 (09567) 98 27 55
Mobil: +49 (172) 949 30 69
MartinHilmer@glasmusik.com